Hurtigruten - Aktuelle Reisebedingungen

Hurtigruten, MS Fridtjof Nansen

Die Sicherheit unserer Gäste steht für uns sowie unsere Partner vor Ort an oberster Stelle. Wir haben daher für Sie die wichtigsten Informationen rund um Ihre Kreuzfahrt mit Hurtigruten zusammengestellt. Da sich die Reisevorgaben ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Buchung und Abreise regelmäßig über die aktuell gültigen Bestimmungen zu informieren.

Stand der Informationen: 29.09.2022

Inhaltsverzeichnis

    Besondere Einschiffungsvoraussetzungen für Expeditions-Seereisen

    Impf-Anforderung für Expeditions-Seereisen:
    • Für Expeditions-Kreuzfahrten nach/ab Nordamerika:
      • Hurtigruten verlangt von allen Gästen ab einem Alter von 5 Jahren, dass sie ihre Grundimmunisierung gegen COVID-19 mit von der WHO zugelassenen Impfstoffen abgeschlossen haben.
    • Für Expeditions-Kreuzfahrten zu den Galapagos-Inseln:
      • Für alle Gäste ab einem Alter von 3 Jahren ist nachzuweisen, dass sie ihre COVID-19-Grundimmunisierung abgeschlossen haben. Ein gültiger QR-Code oder ein gültiges Zertifikat werden als Nachweis akzeptiert. Lesen Sie bitte die Testanforderungen für die Einreise auf die Galapagos-Inseln, wenn Sie nicht vollständig geimpft sind.
      • Gäste unter 3 Jahren benötigen keine COVID-19-Zertifikate, um an Bord gehen zu dürfen.
    • Für Expeditions-Kreuzfahrten in den Rest der Welt:
      • Hurtigruten verlangt von allen Gästen ab einem Alter von 12 Jahren, dass sie ihre Grundimmunisierung gegen COVID-19 mit von der WHO zugelassenen Impfstoffen abgeschlossen haben.
      • Gäste im Alter von 5 bis 11 Jahren benötigen mindestens eine Impfung oder den Nachweis einer Genesung von COVID-19 aus dem Jahr 2022. Ein spätestens 10 Tage vor der Einschiffung ausgestelltes digitales COVID-Zertifikat der EU bzw. eine Bescheinigung, ein ärztliches Attest oder ein positives Testergebnis mit Name und Datum gelten als zugelassener Genesungsnachweis.
    • Gäste gelten 14 Tage nach Erhalt der letzten Dosis eines von der WHO zugelassenen Impfstoffs als grundimmunisiert. Bitte beachten: Die Grundimmunisierung bezieht sich auf die anfänglich erforderliche Anzahl von Impfdosen. Auffrischungsdosen sind darin nicht enthalten. Beispielsweise besteht die Grundimmunisierung aus zwei Dosen des Impfstoffs von Moderna oder Pfizer.
    • Der Impfstoff und das Impfzertifikat müssen den lokalen Bestimmungen des jeweiligen Reisegebiets entsprechen.
    Erforderlichkeit einer Auffrischungsimpfung:
    • Für Expeditions-Kreuzfahrten nach/ab Nordamerika:
      • Gäste, die ihre Grundimmunisierung vor mehr als 150 Tagen abgeschlossen haben, müssen eine Auffrischungsimpfung nachweisen.
    • Für Expeditions-Kreuzfahrten zu den Galapagos-Inseln:
      • Die Gäste müssen keine Auffrischungsimpfung vornehmen lassen.
    • Für Expeditions-Kreuzfahrten in den Rest der Welt:
      • Gäste ab 12 Jahren, die ihre Grundimmunisierung vor mehr als 270 Tagen abgeschlossen haben, müssen eine Auffrischungsimpfung nachweisen.
      • Gäste, die im Jahr 2022 von COVID-19 genesen sind, benötigen keine Auffrischungsimpfung. Sie müssen jedoch einen Nachweis über ihre Genesung erbringen. Ein positives Testergebnis mit Name und ein Datum nicht weniger als 10 Tage vor der Einschiffung wird als zugelassener Genesungsnachweis anerkannt.

    Testanforderungen ab dem 4. September 2022:

    • Die folgenden Informationen gelten für alle Expeditionen, mit Ausnahme derjenigen an Bord von MS Santa Cruz II:
      • Ab dem 04. September 2022 müssen alle Gäste bei der Einschiffung einen negativen COVID-19-Test nachweisen.
      • Hurtigruten führt ab diesem Zeitpunkt keine Tests während der Einschiffung mehr durch.
      • Daher müssen die Gäste den erforderlichen Nachweis vor der Einschiffung selbst erbringen.
      • Hurtigruten akzeptiert entweder ein PCR- oder ein Antigen- bzw. Antigen-Schnelltest-Zertifikat, das von einem Labor/Testanbieter ausgestellt wurde.
        • Der Test muss innerhalb von 72 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt werden.
        • Ein Antigen- bzw. Antigen-Schnelltest muss innerhalb von 48 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt werden.
      • Es werden nur von einem Labor/Testanbieter ausgestellte Testergebnisse anerkannt, Ergebnisse von Selbsttests werden nicht akzeptiert.
      • Die folgenden Informationen sollten auf dem Testergebnisdokument enthalten sein:
        • Art des Tests
        • Behörde, die das Ergebnis ausgestellt hat
        • Datum der Probenentnahme
        • Vollständiger Name
        • Geburtsdatum
      • Bitte beachten: In Ihren Reiseunterlagen finden Sie Informationen darüber, wo Sie im Einschiffungsland einen Testtermin vereinbaren können, falls Sie außerhalb des oben genannten Zeitraums anreisen.
    Genesungsnachweis:
    • Als Nachweis einer Genesung von COVID-19 müssen Gäste eine Bescheinigung über einen positiven PCR- oder Antigen-Test bzw. Antigen-Schnelltest vorlegen. Diese Gäste sind dann von der Teilnahme an den oben genannten Tests befreit. Hurtigruten verlangt von allen Gästen, sich an ihre Impfanforderungen zu halten, auch wenn sie einen Genesungsnachweis vorlegen. Der Genesungsnachweis muss wie folgt datiert sein:
      • Bei Seereisen in Europa muss der Nachweis mindestens 10 und höchstens 180 Tage vor dem Datum der Einschiffung ausgestellt worden sein.
      • Bei Seereisen ab Nordamerika muss der Nachweis mindestens 10 und höchstens 90 Tage vor dem Datum der Einschiffung ausgestellt worden sein.
    • Ohne den vorstehend erläuterten Genesungsnachweis dürfen Sie die Reise nicht antreten, wenn Ihr Test positiv oder nicht eindeutig ausfällt.
    • Möglicherweise muss man bei der Einschiffung bestimmte Formulare vorlegen. Nähere Informationen erhalten Sie in den Reiseunterlagen.
    • Für alle Expeditions-Seereisen werden weiterhin unsere Standardformulare benötigt, wozu auch ein ärztliches Einverständnis für abgelegene Ziele wie die Antarktis, die Nordwest-Passage, Nordostgrönland und Transatlantiküberquerungen gehört.

    Wichtige Hinweise:

    • Hurtigruten behält sich das Recht vor, Gästen die Einschiffung zu verweigern, die zum Zeitpunkt der Einschiffung nicht die geltenden Vorschriften der Länder erfüllen, die während der Reise besucht werden.
    • Diese Impf-Anforderung gilt nicht für Reisen mit Hurtigruten entlang der klassischen Postschiffroute in Norwegen.
    • Das Check-in-Verfahren wurden angepasst, um das Infektionsrisiko zu verringern. Das Verfahren kann je nach Reiseziel variieren, umfasst jedoch zugewiesene Zeitfenster für die Einschiffung, eine Gesundheitskontrolle mit Körpertemperaturmessung, das Ausfüllen eines Formulars zur Gesundheitserklärung vor der Einschiffung und die Überprüfung von COVID-19-Tests und/oder des Impfstatus (weitere Informationen siehe oben).
    • Während des Einschiffungsprozesses kann die Beförderung verweigert werden, wenn man die Anforderungen unserer Verfahren nicht erfüllt. Hurtigruten möchte auf Folgendes besonders hinweisen:
      • Gästen, die sich nicht an die Bestimmungen hinsichtlich der Impfung halten, wird die Einschiffung verweigert.
      • Gästen, die positiv auf COVID-19 getestet werden oder deren Testergebnis nicht eindeutig ausfällt, wird die Einschiffung verweigert. Gleiches gilt für Gäste, die engen Kontakt zu einer infizierten Person hatten.  
      • Nach einer medizinischen Untersuchung kann Gästen, bei denen die nachgenannten Symptome neu auftreten, die Einschiffung verweigert werden:
        • Husten
        • Atemnot
        • Atembeschwerden
        • Fieber oder Schüttelfrost
        • Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns
        • Erbrechen oder Durchfall
    • Gesichtsmasken an Bord:
      • Hurtigruten empfiehlt, dass alle Gäste ab 6 Jahren eine medizinische Gesichtsmaske tragen, wenn sie sich auf dem Schiff bewegen.
      • Das Tragen von Gesichtsmasken während der Ein- und Ausschiffung ist in Nordamerika weiterhin vorgeschrieben.
      • Bei einer hohen Anzahl positiver Fälle an Bord kann von den Gästen das Tragen von Gesichtsmasken verlangt werden.
      • Aktuell ist das Tragen einer Gesichtsmaske für unsere Besatzungsmitglieder vorgeschrieben.
    • Es ist damit zu rechnen, dass Sie während Ihrer Seereise an Bord getestet werden. Zusätzliche Tests können beispielsweise erforderlich sein, falls während Ihrer Reise ein positiver Fall an Bord bekannt wird.
    • Wenn an Bord eines Schiffes eine Person positiv auf COVID-19 getestet wird und/oder Symptome von COVID-19 entwickelt, können lokale Behörden eine 7-tägige oder längerdauernde Quarantäne aller Personen auf dem Schiff verlangen, entweder an Bord oder an einem anderen Ort. Hurtigruten Expeditions hat keinen Einfluss auf derartige Auflagen und ist verpflichtet, entsprechende Anordnungen örtlicher Behörden zu befolgen.
    • Hurtigruten Expeditions haftet nicht für Ansprüche, Forderungen und/oder Schäden von Passagieren oder anderen Personen, die sich aus oder im Zusammenhang mit einer Ansteckung mit dem Coronavirus und/oder einer Krankheit oder einem Leiden als Folge einer solchen Ansteckung ergeben, beispielsweise, aber nicht beschränkt auf COVID-19.

    Besondere Einschiffungsvoraussetzungen für Postschiff-Seereisen

    Am 12. Februar haben die norwegischen Behörden alle Beschränkungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie aufgehoben.

    Wichtige Hinweise:
    • Um Verzögerungen zu vermeiden, müssen alle Gäste an allen Häfen mindestens 15 Minuten vor Abfahrt für die Einschiffung bereit sein. Wenn Sie in Bergen einschiffen, müssen Sie mindestens 30 Minuten vor Abfahrt im Terminal sein.
    • Kontrolle der Körpertemperatur: Abhängig von den Infektionszahlen in Norwegen misst Hurtigruten ggf. Ihre Körpertemperatur an der Gangway und an den Eingängen zu allen Restaurants. 

    Ausflüge

    • Es gelten die jeweiligen Bestimmungen des Aufenthaltslandes/der Reederei. Es kann zu Einschränkungen, Änderung oder Stornierung kommen. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen.
    • Maskenpflicht gemäß lokalen Vorschriften möglich, z. B. in Terminals beim Ein-/Ausschiffen und in Anlaufhäfen.
    • Für Expeditions-Seereisen gilt: Bei den Erkundungsaktivitäten an Land wird Hurtigruten alle Vorschriften der jeweiligen Landesregierungen und Gemeinden befolgen und die Pläne und Verfahren gegebenenfalls anpassen. Dies kann allerdings bedeuten, dass einige Aktivitäten oder Erkundungen auf eigene Faust in einigen Fällen eingeschränkt sind.

    Allgemeine Hinweise

    Änderungen vorbehalten (Stand der Informationen: 29.09.2022). Die aufgeführten Bedingungen gelten für deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft bzw. die jeweilige Reederei. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich vor Ihrer Reise auf den offiziellen Webseiten der Länder, die Sie bereisen, in die Sie Anschlussflüge haben und in dem Ihre Kreuzfahrt beginnt, zu informieren, um die jeweils aktuellen Richtlinien und geltenden Reisebeschränkungen einzuhalten. Alle Gäste sind dafür selbst verantwortlich. Für die Rück-/Einreise nach Deutschland beachten Sie bitte außerdem aktuelle Hinweise und Richtlinien auf den Webseiten des Bundesministeriums für Gesundheit, des Robert-Koch-Instituts, der World Health Organisation sowie des Auswärtigen Amts.

    Sonstige Fragen & Antworten


    • MS Kong Harald
    • MS Nordkapp
    • MS Nordlys
    • MS Nordnorge
    • MS Polarlys
    • MS Richard With
    • MS Trollfjord
    • MS Vesterålen 


    Weitere Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept der Reederei finden Sie hier:

    Postschiffe

    Expeditionsschiffe